Mein Buchjahr 2016

Vor gar nicht mal einer Woche hat das alte Jahr geendet und ein neues Jahr gestartet. In diesem Beitrag möchte ich mit euch zusammen einen kleinen Rückblick im mein Buchjahr 2016 wagen. Wie viel habe ich gelesen und welche Buch-Veranstaltungen standen bei mir auf dem Programm? Lasst uns zusammen in 2016 zurückblicken.

2016 war für mich ein spannendes Jahr, dass nicht nur mit vielen Büchern, sondern auch vielen Reisen vollgepackt war. So viele Kilometer wie in diesem Jahr, habe ich glaube ich noch nie gemacht. Ich war mehrmals in Österreich, in der Schweiz, in Kroatien, in der Toskana auf Studienexkursion, zweimal in London, aber auch in Deutschland zu verschiedenen Events. Natürlich sind die zwei (für Buchjunkie) wichtigsten die Leipziger und Frankfurter Buchmesse. Doch auch durch mein Studium verschlug es mich noch einmal nach Leipzig, da ich als eine von 100 Nachwuchskräften der Buchbranche zum Nachwuchsparlament 2016 gehöre. Und arbeitete außerdem sowohl auf den Kinder- und Jugendbuchwochen in Stuttgart, als auch den Stuttgarter Buchwochen. Wie ihr seht hatte ich ein aufregendes Jahr, in dem ich viel herum gekommen bin.

Doch auch das Lesen kam trotz des Reisens nicht zu kurz, ganz im Gegenteil. Trotzdem habe ich im Vergleich zum Vorjahr ein paar Bücher weniger beenden können. Und nun quäle ich euch mit meinen Zahlen & Fakten … muhaha … ok, keine Angst, ist echt nicht viel!

Im Jahr 2016 …

… beendete ich 56 Bücher.
… veröffentlichte 26 Beiträge auf meinem Blog.
… veröffentliche (immerhin xD) 8 Videos.
… habe viele tolle Leser und Bloggerfreunde hinzugewonnen.
& machte zu guter Letzt einen Neuanfang auf meiner selbst gehosteten Webadresse, hier auf dem neuen Blog!

(und wenn ich mir das so anschaue, mache ich doch schnell noch einen Vorsatz für 2017: Mehr bloggen! :D)

Für 2017 möchte ich mich wieder intensiver mit der Verlagswelt auf meinem Blog auseinandersetzen und mehr mit anderen Zusammenarbeiten. Schon jetzt stehen wieder neue Projekte in den Startlöchern, auf die ich mich ungemein freue. Abgesehen davon, steht mein Studium aber natürlich an erster Stelle. Dank des Studiums habe ich die Möglichkeit ab März in der Herstellungsabteilung des Carlsen Verlags mein Praxissemester zu absolvieren. Dafür ziehe ich nach Hamburg und bin schon jetzt aufgeregt, freue mich aber schon riesig auf die Arbeit im Verlag. Natürlich heißt das leider, dass ich für diese Zeit auch meine lieben Bloggergefährten hier in Stuttgart verlassen muss.

Einen riesen Dank an alle die mich im Jahr 2016 begleitet haben, die ich durch Bücher und das Lesen kennen lernen durfte und alle ihr treuen Leser da draußen. Danke, ohne euch ginge hier und in meinem chaotischen Leben wohl nichts gerade aus. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.