Wochenende der Schhmetterlinge #3 | Gewinnspiel

special-garten-der-schmetterlinge

Nun ist es auch schon wieder vorbei, unser Wochenende der Schmetterlinge. Doch selbst ein ganzes Wochenende über Dot Hutchisons Buch „Garten der Schmetterlinge“ reicht nicht aus, um euch zu zeigen wie es wirklich ist den Garten zu betreten. Deswegen haben wir für euch eine dreifache Überraschung. Jeder der nun ebenso wie ich, dass Buch unbedingt lesen möchte, hat die Möglichkeit eins von drei Exemplaren pro Blog zu gewinnen. Ja, ihr habt richtig gehört, eure Chancen stehen dreifach so gut dieses Buch in den Händen zu halten. Alles was ihr dafür tun müsst, ist in den Kommentaren jedes Gewinnspiel-Posts die jeweilige Frage zu beantworten.

Um bei mir eine Chance auf ein Exemplar des Buches zu bekommen, müsst ihr folgende Frage in den Kommentaren beantworten (bitte hinterlasst ebenfalls eine Mailadresse):

Welches Buch hat euch so richtig schockiert und warum?

Schaut auch bei den anderen Beiträgen von Leselurch und Secrets of Rock vorbei …

Unser Wochenende der Schmetterlinge:

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen darf jeder, der volljährig ist oder das Einverständnis seines Erziehungsberechtigten nachweisen kann. Einsendeschluss ist Sonntag, der 4. Dezember 2016, 23:59 Uhr. Der Gewinner wird kurz darauf in den Kommentaren unter diesem Beitrag bekannt gegeben. Er oder sie erklärt sich mit seiner/ihrer Teilnahme einverstanden, namentlich genannt zu werden. Der Gewinner wird per Mail kontaktiert, sofern eine gültige Mail-Adresse hinterlegt worden ist. Ansonsten hat der Gewinner eine Woche Zeit, uns seine Adresse zukommen zu lassen. Mit Ablauf dieser Frist verfällt der Gewinn. Wir übernehmen keine Haftung für den Versand und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

9 thoughts on “Wochenende der Schhmetterlinge #3 | Gewinnspiel

  1. Vielen Dank für das Gewinnspiel, ich bin total neugierig auf das Buch!
    Mich hat „Evil“ von Jack Ketchum ziemlich schockiert, da es auf einer wahren Begebenheit basiert. Ich bin wirklich nicht zart besaitet und lese sehr gerne Horrorbücher, aber das hat selbst mich erschreckt.

  2. Hallo Fay,
    obwohl ich gern Thriller, Psycho-Thriller und Dystopien lese, kann ich mich gerade nicht erinnern, wann ich das letzte Mal bei einem Buch so richtig geschockt war.
    Ein beklemmenden Gefühl, vielleicht auch mal abgestoßen durch die Schilderungen oder Situationen/Figuren bei denen mir die Kinnlade heruntergeklappt ist…aber so richtig schockiert ? Hm…
    Vielleicht gehört ja dieses Buch irgendwann aufgelistet. 😀
    Liebst, Hibi

  3. Hey Fay <3
    Tolles Gewinnspiel und Aktion von euch drein!
    Also das Buch ''Slide – Durch die Augen eines Mörders'' hat mich so richtig schockiert . Vee leidet unter Narkolepsie und Vees wache Seele wandert ,während des Schlafens, in den Körper eines anderen. Sie sah , eines Tages, durch die Augen eines Mörders, wie eine Freundin umgebracht wird. Eine ''Gabe'' die eher einem Fluch ähnelt. Man kann nur tatenlos zusehen wie die Freundin umgebracht wird und man kann nix dagegen tun.
    Ich fand das Buch spannend und erschreckend zugleich und kann es nur weiterempfehlen.

    Schönen 1.Advent <3

    Liebe Grüße,
    Quynh P.

  4. Hallo Fay,
    ich versuche auch mal hier bei dir mein Glück. Du hast mir gezeigt, dass es als Nicht-Thrillerleserin möglich ist, einen Thriller gut zu finden.

    Ich kann gar nicht so genau sagen, welches Buch mich zuletzt geschockt hat. Ich weiß aber , dass mich „Was bleibt, wenn ich verschwunden bin“ sehr sehr nachdenklich und ja, ein wenig geschockt hat, gemacht hat.

    Liebe Grüße
    Caro

  5. Hallo,

    danke für das Gewinnspiel! Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich nicht erinnern kann, wann mich ein Buch mal geschockt hat. Nachdenklich dagegen haben mich z.B. „Sommer unter schwarzen Flügeln“ oder „Die Bücherdiebin“ gemacht…

    LG

Schreibe einen Kommentar zu Tiffi2000 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.