Monthly Reads | Januar 2018

Ganz schön lange ist es her, dass ich hier was buchiges zu erzählen hatte. Wer wissen will, warum mein Blog in den letzten Monaten so leer war, kann das in meinem letzten Updatepost nachlesen. Aber da ich nun wieder mit neuem Elan und vielen neuen Büchern ins Jahr 2018 gestartet bin und auch wieder an meinem Heimatort bin, gibt es hier das Monthly Reads zum Monat Januar nachgeschoben. 😉

Gleich zu Beginn des Jahres habe ich das Buch „Cool Girls can’t die“ von Anna Schneider gelesen. Dieses Buch durfte ich mir nach nettem Kontakt mit der Autorin Anna Schneider als Geschenk aussuchen. Vielen herzlichen Dank dafür! Zu Beginn fiel es mir etwas schwer in die Handlung hinein zu finden. Doch nach einigen Seiten lesen, ging es dann wie von selbst und auch die Story nimmt dann die ein oder andere nette Wendung. Vor allem die handelnden Charaktere und das Ende haben mir dann sehr gut gefallen. Ich kann es jedenfalls jedem empfehlen, der mal einen spannenden Krimi lesen will, der einer modernen Märchen Nacherzählung nachempfunden wurde. Aber Achtung eine kleine Trigger-Warnung, direkt zu Beginn werden Andeutungen auf Missbrauch gemacht, wer also bei solchen Themen empfindlich ist, sollte das Buch nicht unbedingt lesen. Eine Warnung auf dem Buch ist nicht vorhanden und fände ich persönlich nicht schlecht.

Mein wirklich einziger Vorsatz für 2018 war es endlich mal Reihen zu beenden, bzw. Bücher zu lesen, von denen ich immer wieder sage: „Das hab ich schon, aber noch ungelesen.“ So hab ich mir also direkt mal die „Luna-Chroniken“ von Marissa Meyer vorgenommen und den ersten Teil der Reihe noch einmal nach so langer Zeit gelesen, da ich schon fast nicht mehr wusste was alles passiert ist. Natürlich kam es dann wie es kommen musste, mich hat das Lesefieber gepackt. Diese Reihe ist einfach unglaublich toll und so habe ich sie in einem Stück komplett durchgelesen. Hier sehen die Bücher nicht nur wunderhübsch aus, sondern sind auch innerlich einfach ein Traum! Ich kann sie jedem Dystopie-Liebhaber empfehlen. Für mich schon jetzt ein Jahreshighlight!

Aber auch das folgende Buch, hat mich unglaublich gefesselt. Ganz nach meinem Vorsatz, habe ich mir Jay Crownovers „In seinen Augen“ vorgenommen, dass ich letztes Jahr auf der LLC bekommen habe. Meine lieben Bloggerfreundinnen, haben es mir bei der Signierstunde mitgebracht und unterschreiben lassen. Jay Crownover kann ihre Charaktere wirklich gut zum Leben erwecken und schreibt diese so echt und realistisch, dass man sich vorstellt, so muss die Geschichte irgendwo passiert sein. Endlich mal Protagonisten, die nicht perfekt sind, oder kleine graue Mäuschen, sondern Menschen mit Ecken und Kanten. Wer Lust auf Tattoos, Romantik und das echte Leben hat, für den ist dieses Buch perfekt.

Im Anschluss las ich ein Buch, dass auch schon ein Weilchen auf meinem SuB nun liegt: „Perfekt ist jetzt“ von Tim Tharp. Dieses Buch gefällt mir äußerlich einfach so sehr. Der Magellan Verlag hat sich bei Gestaltung und Austattung hier richtig Mühe gegeben. Genauso auch der Inhalt, der wie auch beim voherigen Buch, sehr echte Charaktere darstellt. Eine Teenager Lovestory mal aus der Sicht des frechen und beliebten Protagonisten, der einfach nur den Moment lebt und eben gerne mal einen Schluck Alkohol zu viel trinkt. Keine perfekten Modelfiguren, keine perfekten Noten oder perfekte Partys. Dieses Buch hat mir grundsätzlich gut gefallen, es hätte aber ruhig noch mehr passieren können und es fehlte mir ein bisschen die Moral. Auch hatte ich durch das Aussehen des Buches andere Erwartungen, trotzdem passt es eigentlich recht gut.

Da mir während einer langen Wartezeit dann die Seiten und somit der Lesestoff ausging, griff ich auf meine Kindle Leseapp auf dem Handy zurück und landete schließlich bei „London Heist“ von Jonna McKay (alias Julia Dibbern von den Ink Rebels). Das E-Book gab es vor einiger Zeit mal umsonst und da es spannend klang, probierte ich mein Glück. Und was soll ich sagen: Nach geschlagenen zwei Stunden Lesezeit, blickte ich schwer atmend von meinem Handy auf und schrie innerlich nach mehr! Wow! Direkt im Anschluss kaufte ich also alle drei zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Teile der Reihe und las sie innerhalb von 1 1/2 Tagen komplett durch. Jetzt dürstet es mich dringend nach dem fünften und letzten Teil. Diese Reihe ist actionreich, witzig, ist voller Geheimnisse, Intriguen, falschen Persönlichkeiten und Romantik. Ich liebe die Charaktere, den Schreibstil und die Spannung und kann das Ende kaum erwarten! Eine absolute Leseempfehlung an alle Krimi- & und Romantikfans. In dieser Reihe gibt es beides auf einen Schlag!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.